wine and food

Leitfaden zur Paarung.

WIE ES FUNKTIONIERT.


Wein- und Essenskombinationen ist die Praxis der Schaffung harmonischer Paarungen entweder durch Vergleich oder Kontrast. Es gibt tausend Möglichkeiten, die mit einem Wein funktionieren können. Lerne mit uns und befolge die folgenden Regeln bei der Paarung von Wein mit Essen und Essen mit Wein:

  • Regel #1: Kombiniere regionale Speisen mit regionalen Weinen,
  • Regel #2: Hauptmerkmale ausbalancieren,
  • Regel #3: Geschmackskomponenten ausbalancieren.



REGEL #1: KOMBINIERE REGIONALE SPEISEN MIT REGIONALEN WEINEN,


Es heißt “was zusammen wächst, passt zusammen“. Boden, Topographie und Klima wirken sich alle separat auf Lebensmittel und Wein aus. Alles, was in einer Region angebaut wird, sowohl Lebensmittel als auch Trauben, enthält die gleichen Nährstoffe und Mineralien und ist den gleichen Wetterbedingungen und topografischen Gegebenheiten ausgesetzt.

Diese beeinflussen das Profil des Weins und führen oft zu Aromen, die zur lokalen Küche passen. Wenn Du einen Wein dazu trinken möchtest, wird eine Rebsorte, die auf demselben Boden wächst, harmonisch zu dem passen, was Du gerade isst.

REGEL #2: HAUPTMERKMALE AUSBALANCIEREN.


Es gibt 4 Merkmale:

  • Gewicht – stimme leichtere Speisen mit leichteren Weinen und schwerere Speisen mit vollmundigeren Weinen ab,
  • Geschmacksintensität – stimme die Intensität des Weines mit der Intensität der Speise ab,
  • Textur und Temperatur eines Gerichts mit der Kochtechnik, z.B. eine rohe Karotte sucht Frische in einem Wein und eine Karottensuppe sucht einen Wein mit Restzucker,
  • Fruchtigkeit – paare fruchtige Gerichte mit fruchtbetonten Weinen und erdige Gerichte mit herzhaften Weinen.

REGEL #3: GESCHMACKS-KOMPONENTEN AUSBALANCIEREN.


Du musst dich nur auf Geschmacksrichtungenkonzentrieren: Salzgehalt, Säuregehalt, Süße, Bitterkeit, Fettheit und Würzigkeit. Du darfst nicht Bitteres (Tannine), Würziges und Saures zusammen kombinieren, der Rest funktioniert sehr gut.

Im Vergleich zum Essen enthält Wein nur Säure (hauptsächlich Weißweine), Süße und Bitterkeit (Tannine – hauptsächlich Rotweine):

  • Die Säure wässert den Mund,
  • Tannine verursachen Adstringenz mit Alkohol, was Ihren Mund trocken macht.

REGEL #3: GESCHMACKS-KOMPONENTEN AUSBALANCIEREN.


ESSEN MIT WEIN
– Paarung zum Vergleich (oft Rotweine) oder Paarung zum Kontrast (oft Weißweine):

  • Desserts mit süßen Weinen und herzhafte Speisen mit süßen Elementen mit Weinen, die einen Hauch von Süße haben,
  • Saure Speisen mit säurehaltigen und trockenen Weinen,
  • Bittere Speisen mit gerbstoffhaltigen, fruchtigen und vollmundigen Weinen,
  • Salzige Speisen mit säurehaltigen Weinen, sprudelnden Getränken oder Süßweinen.


REGEL #3: GESCHMACKS-KOMPONENTEN AUSBALANCIEREN.


WEIN MIT ESSEN – Paar zu vergleichen oder Paar zu kontrastieren:

  • Süße Weine mit süßen (oder nur einer süßen Note), würzigen und salzigen Gerichten,
  • Saure Weine mit sauren, oder fettigen, öligen und reichhaltigen, oder salzigen Gerichten,
  • Gerbstoffhaltige Weine mit saftigen und öligen, und bitteren Gerichten,
  • Eichenhaltige Weine mit gegrillten (bitteren) oder buttrigen und cremigen Gerichten.



Weißwein & Essen.

KNACKIG & ZITRUS

Kombiniere mit allem, worauf Du eine Zitrone auspressen würdest!

  • Saure Speisen: grüne Salate mit Vinaigrette
  • Fettige Speisen: gegrillter Fisch, gegrilltes Gemüse, Brathähnchen
  • Salzige Speisen: geräucherter Lachs, Austern, rohe Meeresfrüchte


FRISCH & FRUCHTIG

Kombiniere mit leichten Gerichten mit krautigen Noten:

  • Salzige Speisen: Salate mit krautigen Aromen wie Spargel oder grüne Paprika,Krustentiere, Geflügelgerichte, Käse
  • Fettige Speisen: Krabbensalat mit Mayonnaise, Paella, leichte Schweinefleischgerichte

 

AROMATISCH & BLUMIG

Kombiniere mit salzigen Gerichten mit etwas Schärfe oder Speisen mit süßer Tendenz:

  • Salzige Speisen: Brathähnchen und Kartoffeln, Thai-Currys, Hot Wings, Gruyere-Käse
  • Süße Speisen: Barbecue, karamellisierte Zwiebeln, knuspriger Speck, Kokosnuss-Reisschale

REICHHALTIG & CREMIG

Kombiniere mit deftigen, cremigen und gebratenen Gerichten:

  • Cremige Speisen: käsige Nudeln und Risottos, cremige Suppen
  • Gebratene Speisen: Hummer, reichhaltiger Fisch wie Lachs, mit Kräutern gebratenes Huhn, gebratenes grünes Gemüse

 

Rotwein & Essen.

LEICHT & SAFTIG

Kombiniere mit leichteren Gerichten und erdigen Aromen:

  • Saure Speisen: Vinaigrette und saure Saucen
  • Fettige Speisen: Wurstwaren und Charcuterie, Pastete, Geflügel, reichhaltiger Fisch wie Lachs, gebratenes Gemüse
  • Salzige Speisen: Pilze, Trüffel, Salate mit Kräutern

KLASSISCH & FEINSCHMECKER

Kombiniere mit klassischen, würzigen und nicht zu schweren Gerichten:

  • Saure Speisen: Balsamico-Essig, Nudeln mit Tomatensauce
  • Fettige Speisen: dunkleres Schmorfleisch wie Rind- und Lammfleisch, Wildbret
  • Salzige Speisen: Champignons, Gewürze

REIF & FRUCHTIG

Kombiniere mit Gerichten, die für sich genommen reichhaltig sind:

  • Reichhaltige Speisen: Burger, Steak, würzige Chorizo, Würstchen und alles vom BBQ, gebackene Nudeln wie Lasagne, stinkende und gealterte Käseplatte


REICHHALTIG & WÜRZIG

Kombiniere mit etwas fettigen Speisen und süßer Tendenz:

  • Fettige Speisen: Lammkeule mit Rosmarin, Rumpsteak oder Schweinebraten
  • Süße Speisen: gebratenes Wintergemüse, wie Zwiebel, Knoblauch, Karotte oder Kartoffel, Desserts mit Kaffee, Bitterschokolade oder Ahornsirup

Andere Weinstile & Essen.

SPRUDELND

Kombiniere trockene Schaumweine mit salzigen Gerichten und süße mit süßen Speisen:

  • Salzige Speisen: Sushi, Prosciutto, Brathähnchen, Chips
  • Süße Speisen: Himbeeren oder Erdbeeren, Käsekuchen, Zitronenplätzchen

Wenn Du keine Vorspeisen servieren willst, wähle einen reiferen und cremigen Sekt.

REICHHALTIG & SÜß

Kombiniere mit süßen, salzigen und pikanten Gerichten:

  • Süße Speisen: Desserts, tropische Früchte, Ente mit Bratäpfeln
  • Salzige Speisen: Wild
  • Pikante Speisen: zarte & nussige Käsesorten, stinkende Käsesorten


ROSE

Kombiniere mit leichten Sommergerichten mit krautigen Noten:

  • Sommeressen: Wassermelone & Feta, Oliven, Salate, leichte Nudel- und Reisgerichte
  • Fettige Speisen: Thunfischsandwich mit Mayonnaise, gegrillter Fisch wie Dorade, Paella, Meeresfrüchte








Leitfaden zur Paarung.

food

WIE ES FUNKTIONIERT.


Wein- und Essenskombinationen ist die Praxis der Schaffung harmonischer Paarungen entweder durch Vergleich oder Kontrast. Es gibt tausend Möglichkeiten, die mit einem Wein funktionieren können. Lerne mit uns und befolge die folgenden Regeln bei der Paarung von Wein mit Essen und Essen mit Wein:

  • Regel #1: Kombiniere regionale Speisen mit regionalen Weinen,
  • Regel #2: Gleichgewicht der Hauptmerkmale,
  • Regel #3: Geschmackskomponenten ausbalancieren.



REGEL #1: KOMBINIERE REGIONALE SPEISEN MIT REGIONALEN WEINEN,


Es heißt “was zusammen wächst, passt zusammen“. Boden, Topographie und Klima wirken sich alle separat auf Lebensmittel und Wein aus. Alles, was in einer Region angebaut wird, sowohl Lebensmittel als auch Trauben, enthält die gleichen Nährstoffe und Mineralien und ist den gleichen Wetterbedingungen und topografischen Gegebenheiten ausgesetzt.

Diese beeinflussen das Profil des Weins und führen oft zu Aromen, die zur lokalen Küche passen. Wenn Du einen Wein dazu trinken möchtest, wird eine Rebsorte, die auf demselben Boden wächst, harmonisch zu dem passen, was Du gerade isst.


REGEL #2: HAUPTMERKMALE AUSBALANCIEREN.


Es gibt 4 Merkmale:

  • Gewicht – stimmen Sie leichtere Speisen mit leichteren Weinen und schwerere Speisen mit vollmundigeren Weinen ab,
  • Geschmacksintensität – stimmen Sie die Intensität des Weines mit der Intensität der Speise ab,
  • Textur und Temperatur eines Gerichts mit der Kochtechnik, z.B. eine rohe Karotte sucht Frische in einem Wein und eine Karottensuppe sucht einen Wein mit Restzucker,
  • Fruchtigkeit – paaren Sie fruchtige Gerichte mit fruchtbetonten Weinen und erdige Gerichte mit herzhaften Weinen.

REGEL #3: GESCHMACKS-KOMPONENTEN AUSBALANCIEREN.


Du musst dich nur auf Geschmacksrichtungenkonzentrieren: Salz, Säure, Süße, Bitter, Fett und Gewürz. Du darfst nicht Bitteres (Tannine), Würziges und Saures zusammen kombinieren, der Rest funktioniert sehr gut.

Im Vergleich zum Essen enthält Wein nur Säure (hauptsächlich Weißweine), Süße und Bitterkeit (Tannine – hauptsächlich Rotweine):

  • Die Säure wässert den Mund,
  • Tannine verursachen Adstringenz mit Alkohol, was Ihren Mund trocken macht.



REGEL #3: GESCHMACKS-KOMPONENTEN AUSBALANCIEREN.


ESSEN MIT WEIN – Paarung zum Vergleich (oft Rotweine) oder Paarung zum Kontrast (oft Weißweine):

  • Desserts mit süßen Weinen und herzhafte Speisen mit süßen Elementen mit Weinen, die einen Hauch von Süße haben,
  • Saure Speisen mit säurehaltigen und trockenen Weinen,
  • Bittere Speisen mit gerbstoffhaltigen, fruchtigen und vollmundigen Weinen,
  • Salzige Speisen mit säurehaltigen Weinen, sprudelnden Getränken oder Süßweinen.


REGEL #3: GESCHMACKS-KOMPONENTEN AUSBALANCIEREN.


WEIN MIT ESSEN – Paar zu vergleichen oder Paar zu kontrastieren:

  • Süße Weine mit süßen (oder nur einer süßen Note), würzigen und salzigen Gerichten,
  • Saure Weine mit sauren, oder fettigen, öligen und reichhaltigen, oder salzigen Gerichten,
  • Gerbstoffhaltige Weine mit saftigen und öligen, und bitteren Gerichten,
  • Eichenhaltige Weine mit gegrillten (bitteren) oder buttrigen und cremigen Gerichten.



Weißwein & Essen.

KNACKIG & ZITRUS

Kombiniere mit allem, worauf Du eine Zitrone auspressen würdest!

  • Saure Speisen: grüne Salate mit Vinaigrette
  • Fettige Speisen: gegrillter Fisch, gegrilltes Gemüse, Brathähnchen
  • Salzige Speisen: geräucherter Lachs, Austern, rohe Meeresfrüchte

FRISCH & FRUCHTIG

Kombiniere mit leichten Gerichten mit krautigen Noten:

  • Salzige Speisen: Salate mit krautigen Aromen wie Spargel oder grüne Paprika,Krustentiere, Geflügelgerichte, Käse
  • Fettige Speisen: Krabbensalat mit Mayonnaise, Paella, leichte Schweinefleischgerichte

AROMATISCH & BLUMIG

Kombiniere mit salzigen Gerichten mit etwas Schärfe oder Speisen mit süßer Tendenz:

  • Salzige Speisen: Brathähnchen und Kartoffeln, Thai-Currys, Hot Wings, Gruyere-Käse
  • Süße Speisen: Barbecue, karamellisierte Zwiebeln, knuspriger Speck, Kokosnuss-Reisschale

REICHHALTIG & CREMIG

Kombiniere mit deftigen, cremigen und gebratenen Gerichten:

  • Cremige Speisen: käsige Nudeln und Risottos, cremige Suppen
  • Gebratene Speisen: Hummer, reichhaltiger Fisch wie Lachs, mit Kräutern gebratenes Huhn, gebratenes grünes Gemüse

Rotwein & Essen.

LEICHT & SAFTIG

Kombiniere mit leichteren Gerichten und erdigen Aromen:

  • Saure Speisen: Vinaigrette und saure Saucen
  • Fettige Speisen: Wurstwaren und Charcuterie, Pastete, Geflügel, reichhaltiger Fisch wie Lachs, gebratenes Gemüse
  • Salzige Speisen: Pilze, Trüffel, Salate mit Kräutern

KLASSISCH & FEINSCHMECKER

Kombiniere mit klassischen, würzigen und nicht zu schweren Gerichten:

  • Saure Speisen: Balsamico-Essig, Nudeln mit Tomatensauce
  • Fettige Speisen: dunkleres Schmorfleisch wie Rind- und Lammfleisch, Wildbret
  • Salzige Speisen: Champignons, Gewürze

REIF & FRUCHTIG

Kombiniere mit Gerichten, die für sich genommen reichhaltig sind:

  • Reichhaltige Speisen: Burger, Steak, würzige Chorizo, Würstchen und alles vom BBQ, gebackene Nudeln wie Lasagne, stinkende und gealterte Käseplatte

REICHHALTIG & WÜRZIG

Kombiniere mit etwas fettigen Speisen und süßer Tendenz:

  • Fettige Speisen: Lammkeule mit Rosmarin, Rumpsteak oder Schweinebraten
  • Süße Speisen: gebratenes Wintergemüse, wie Zwiebel, Knoblauch, Karotte oder Kartoffel, Desserts mit Kaffee, Bitterschokolade oder Ahornsirup

Andere Weinstile & Essen.

SPRUDELND

Kombiniere trockene Schaumweine mit salzigen Gerichten und süße mit süßen Speisen:

  • Salzige Speisen: Sushi, Prosciutto, Brathähnchen, Chips
  • Süße Speisen: Himbeeren oder Erdbeeren, Käsekuchen, Zitronenplätzchen

Wenn Du keine Vorspeisen servieren willst, wähle einen reiferen und cremigen Sekt.

REICHHALTIG & SÜß

Kombiniere mit süßen, salzigen und pikanten Gerichten:

  • Süße Speisen: Desserts, tropische Früchte, Ente mit Bratäpfeln
  • Salzige Speisen: Wild
  • Pikante Speisen: zarte & nussige Käsesorten, stinkende Käsesorten

ROSE

WEIN & ESSEN: Kombiniere mit leichten Sommergerichten mit krautigen Noten:

  • Sommeressen: Wassermelone & Feta, Oliven, Salate, leichte Nudel- und Reisgerichte
  • Fettige Speisen: Thunfischsandwich mit Mayonnaise, gegrillter Fisch wie Dorade, Paella, Meeresfrüchte

GELEGENHEIT: Dieses “Sommerwasser” wird idealerweise im Freien serviert!

© FIND YOUR WINE MATCH. Alle Rechte vorbehalten.